Topeak

Prepare to ride
Topeak Logo Topeak Logo
Head Image

News

Perfekter Sieg für Queen Ira: Platz 1 beim Racer Bikes Cup

Der Einstieg in die Saison war für die Weltmeisterin mehr als erfolgreich. Kurschat erwischt keinen guten Tag.

Im schweizerischen Tesserete, unweit von Lugano, wurde der zweite Lauf des Racer Bikes Cups ausgetragen. Für Irina Kalentieva war es das erste Rennen nach ihrem 8-wöchigen Trainingsaufenthalt auf Mallorca. 
Nach dem Start lag die Russin zunächst auf Rang vier, arbeitete sich auf dem technisch anspruchsvollen Kurs aber Position um Position nach vorne. Nach 1:38:48,3 Stunden sicherte sich die amtierende Weltmeisterin den Sieg, knappe drei Sekunden vor der Französin Cécile Ravanel (Lapierre International). Kalentieva zeigte sich nach dem Rennen begeistert: „Nach der Trainingsphase endlich wieder Rennen zufahren und dann gleich mit einem Sieg in die Saison einzusteigen ist super.“ Ein Lob hatte Kalentieva auch für den Veranstalter: „Es ist eine wunderschöne Strecke.“

Der deutsche Meister, Wolfram Kurschat, erwischte keinen guten Tag. Bereits kurz nach dem Start wurde er von einem Konkurrenten ausgebremst. Auch im weiteren Rennverlauf fand er nicht seinen Rhythmus. Im Hinblick auf den ersten Weltcup in zwei Wochen zog Kurschat das Rennen aber durch. „Heute habe ich mich nicht wohlgefühlt. Ich werde es zunächst etwas ruhiger angehen lassen, bevor es in zwei Wochen mit dem ersten World Cup richtig ernst wird,“ erklärte Kurschat nach dem Wettkampf.

In der kommenden Woche beginnt die MTB Saison auch in Deutschland. Der Frühjahrsklassiker in Münsingen wartet auf die Fahrer in grün-schwarz-weiß.

Vergrößern

Erstes Rennen, erster Sieg. Kalentieva bei der Zieldurchfahrt

Vergrößern

Der deutsche Meister, Wolfram Kurschat

Vergrößern

Weltmeisterin: Irina Kalentieva

News

09. April 2015

reddot design award winner 2015 Mehr lesen

03. September 2014

GOLD Award für Transformer X
Mehr lesen

23. April 2014

VSF..all-ride Siegel für drei Topeak Produkte
Mehr lesen


Alle